Wahl-O-Mat LIVE von Köln spricht & 922m2 @Brüsseler Platz, 25.05.2019

Wir erwecken den Wahl-O-Mat zum Leben. Köln spricht und 922m2 laden zum interaktivsten Politgespräch vor der Europawahl ein.

Wo? Kirche am Brüsseler Platz?
Wann? 26. Mai, 13-17 Uhr

Egal ob Cafe- oder Kölschtrinker_in, Politikexperte oder völlig Ahnungslose_r bei uns lernt ihr spielerisch die wichtigsten Partei-Standpunkte kennen. Gemeinsam erschaffen wir einen völlig offenen Raum, der Gruppendiskussionen & Zwiegespräche zwischen Freunden und noch Unbekannten ermöglicht: Private Seenotrettung oder ausbau von Frontex, EU-Türkei Deal, Transnationale-Listen, ein europäischer Mindestlohn oder eine Finanztransaktionssteuer, mehr soziale Standards in Europa oder nationale Alleingänge? Wollen wir mehr Europa oder nationale Souveränität. Über diese und weitere Themen tauscht ihr euch aus, vergleicht Parteipositionen und lernt Perspektiven von anderen Wählern kennen. Gemeinsam verwandeln wir den Brüsseler Platz in einen interaktiven Wahl-O-Mat.

Die Europawahl rück näher – wer blickt durch? Welche Fragen sind bei euch noch offen? Schwankt deine Wahlentscheidung oder willst du andere überzeugen? Am Tag vor der Wahl steht alles noch offen.

Am 26. Mai ist Stichtag und knapp 400 Mil. Wahlberechtigte Europäer*Innen werden in 28 EU-Staaten (aktuell inkl. Großbritannien) aufgerufen, die 751 Sitze des Europäischen Parlaments neu zu besetzen. Klar ist, es wird die umstrittenste Parlamentswahl in der Geschichte der EU, weil für alle ersichtlich ist, wie rau die Töne um die europäische Integration sind. Sorge bereitet der unsortierte Brexit oder starke Rechtspopulistische Allianzen und eine anhaltende ökonomische Stagnation. Dem gegenüber stehen aber auch Parteien mit Visionen und weitgehenden Forderungen zur Reformation der EU-Institutionen.

Dabei geht es eigentlich um die Frage – was wählst du? Um dir dabei zu helfen erwecken wir den Wahl-O-Maten zum leben. Es geht um deine Zukunft, das Kreuz dass du am 26. Mai setzt.

++ alle sind willkommen ++
++ Lass deine „Stimme“ sprechen ++

Köln spricht am 04.11.2018 @ Stapelbar

Es geht weiter! Im November haben wir wieder die Stapelbar für unser nächstes Wohnzimmer der Demokratie gewinnen können. Am 04.11.2018 treffen wir uns dort ab 13.30 Uhr zu spannenden Diskussionen, auflockernder Musik und leckerem Essen.

Diesmal steht ihr noch stärker im Mittelpunkt von Köln spricht. Wir philosphieren über das Ende der Arbeit und seine möglichen Auswirkungen auf unseren Alltag. Wollen wir arbeitsfrei leben? Auch in unserer kontroversen Podiumsdiskussion geht es um Arbeit, um Leiharbeit. Dazu haben wir einen zufriedenen Leiharbeiter und einen Gewerkschafter, der die Leiharbeit am liebsten verbieten würde, eingeladen. Außerdem werfen wir einen Blick nach Berlin. In der Diskussions-Bowle debattieren wir alle gemeinsam über Merkel-Rücktritt, GROKO und Grünen-Hype: Regierungschaos in Berlin? Und euch erwartet viel Livemusik, Live-Poesie und ein ganz neues Format aus Musik und Debatte. Sonntag ab 13:30 Uhr in der Stapelbar.

Köln spricht – die Gesellschaft greifbar machen

SPECIAL: Dieses Mal veranstalten wir auf dem Event einen Kleidertausch. Bringt also gerne alte Klamotten mit und sucht euch etwas Neues aus.

Köln spricht am 03.10.2018 @Stapelbar

Wir sind wieder Indoor! Am 03.10.2018, diesmal nicht der erste Sonntag im Monat, freuen wir uns auf ein neues Event in der Stapelbar. Gute Musik, spannende Diskussion, lockere Atmosphäre am Tag der Deutschen Einheit. Kommt vorbei!

Stapelbar: Heliosstraße 35, 50825 Köln. Ab 13.30 Uhr geht es los. Es ist natürlich auch möglich, im Laufe des Tages dazu zu stoßen.

Hier ist das Programm auf einen Blick:

14.00 Quatsch dich frei, der interaktive Monatsrückblick
14.30 EX-Neonazi Alex stellt sich all euren Fragen
15:30 MNERO rappt mit Leib & Seele

16.00 Kontrovers – soll der Hambacher Forst erhalten oder gerodet werden?

18.00 Dascha slammt
18.15 Do you burnout or do you burn for? fragt Unternehmer & Coach Dawid
19.30 Gemeinsames feedbacken

Facebook-Event: Hier entlang